Über uns

Wir sind eine kleine Gemeinschaft von praktischen Idealisten - zum Teil mit viel Lebenserfahrung -, die den Hof Maiezyt im Mai 2016 auf genossenschaftlicher Basis in Verbindung mit der Stiftung Trigon übernommen hat.

Wir versuchen, eine ökologische und soziale Gemeinschaft aufzubauen und diese Ideale sowie unsere Erfahrungen an andere Menschen zu vermitteln. Damit möchten wir besonders der jungen Generation Alternativen zur heutigen Lebensweise aufzeigen und Impulse für ihre persönliche Zukunft mitgeben. Zur Vertiefung bieten wir Seminare zu ökologischen, sozialen, ökonomischen und künstlerischen Themen an.

Mehr unter www.hofmaiezyt.ch

 

Unsere Biologisch-Dynamische Landwirtschaft

Die teilweise sehr steilen Flächen unseres Hofes - artenreiche Natur- und Alpwiesen - liegen zwischen 1200m und 1400m. Unser kleines, robustes Rätisches Grauvieh, das natürlich seine Hörner behalten darf, integriert sich ideal in diese Bergwelt. Das mit viel Mühe und Liebe eingebrachte Heu duftet so herrlich, dass es unsere Kühe mit bester DEMETER-Milch danken. Der Dung wird mit biologisch-dynamischen Präparaten verkompostiert und für den Humus-Aufbau und eine ausgeglichene Fauna wieder auf die Weiden ausgebracht. Zwischen Boden, Pflanzen und Tieren entwickelt sich ein gesunder Kreislauf. Ein landwirtschaftlicher Organismus entsteht.

Für Schulklassen besteht die Möglichkeit, unter pädagogischer Anleitung an diesem Kreislauf ein Stück teilzuhaben.